MENÜ
Summer Education Camp 2018
Selten denkt jemand daran, wie sich Kinder ohne Eltern fühlen und wie sie leben. Welche Zukunft erwartet sie? Ein Team von Freiwilligen aus Deutschland und Russland gründete eine Hilfsorganisation mit dem Ziel, in Deutschland Bildungscamps für Waisenkinder zu organisieren, um Kindern zu helfen in ein selbstbestimmtes Leben zu starten, sich in die Gesellschaft zu integrieren und einfach zu erleben, wie ein Familienleben aussieht.
Ändere ein Leben und Du veränderst die Welt
Unser erstes Camp fand vom 26. Juli bis 3. August 2018 in München statt. Es nahmen 5 Jugendliche aus einem Waisen-Internat Nr. 16 der Stadt Omsk teil. Alle Kinder haben eine leichte Entwicklungsverzögerung.
Das Programm des Camps 2018
Ein Besuch im BMW Werk gibt Kindern die Möglichkeit, die innovative Technologie eines großen globalen Konzerns kennenzulernen;
Die Möglichkeit, zwei Tage lang in das Erlernen der englischen Sprache auf der Basis von "Grundkenntnissen" einzutauchen, motiviert sie zum weiteren Lernen und erweitert ihren Horizont;
Ein Rundgang durch München und ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein bieten Gelegenheit, die Geschichte und Kultur Bayerns kennen zulernen;
nach einem Kochkurs können kinder problemlos "Borschtsch" kochen und "Charlotte" backen;)
Ein Seminar über Konfliktmanagement, die Arbeit mit einem Psychologen, Kunsttherapiekurse, „eine Schule für echte Männer und der weibliche Kreis" helfen Kindern, ihr Herz zu öffnen, mit ihren Wünschen zu arbeiten, sich besser kennen zulernen, schwierige Situationen im Team zu lösen, das Zusammenarbeiten zu lernen, die Familienwerte zu steigern;
ein Zoobesuch, ein Ausflug zum Langwiedersee, Fußball und Badminton ermöglichen die Nähe, die Teamarbeit, den Horizont zu erweitern;
Gespräch mit Pater Cornelius und Besuch des orthodoxen Klosters St. Job Pochaevsky erhöht das Niveau der geistigen und moralischen Werte;
Unsere Kinder 2018
Hier möchten wir euch von den Kindern erzählen, die an unserem ersten Bildungscamp "Children-RU" teilnahmen. Sie sind 17-18 Jahre alt, aber trotz des Alters nach den Dokumenten sind sie immer noch Kinder.
Julia Antoshko
"Ich bin Julia Antoshko und ich bin 17. Ich bin in der 11. Klasse in der Schule. Mein Lieblingsfach ist Mathematik. Ich lese gerne Gedichte und mache gerne Perlenarbeiten. Und natürlich Sport! Ich habe immer davon geträumt, ein anderes Land zu besuchen, weil ich sehr neugierig bin. Ich würde sehr gerne wissen, wie Menschen auf verschiedenen Kontinenten leben, welche Sprachen sie sprechen, welche Hobbys sie haben, welche Fächer Kinder in der Schule lernen."
Lena Avdeeva
„Mein Name ist Avdeeva Lena. Ich bin 18 Jahre alt. Ich bin Sternzeichen Stier. Mein Lieblingshobby ist Zeichnen. Mein Lieblingsfest ist Muttertag. Ich mag auch Ostern und ins Kino gehen. Während des Aufenthalts im Waisenhaus waren wir nur einmal im andrem Land - in Weißrussland. Ich würde sehr gern ein anderes Land besuchen, Skulpturen, Burgen, Kirchen anschauen. Ich möchte schauen wie ein anderes Volk lebt, welche Fahne, Sprache, Kultur, Nation sie haben."
Lena Puhova
"Mein Name ist Lena Puchova. Ich bin in der 11. Klasse. Während meiner Schulzeit nahm ich ständig an Fußball-Turnieren teil. Die Turniere fanden in verschiedenen Städten, zum Beispiel in Sankt Petersburg, Moskau, Tumen statt. Leider hatten wir nie genug Zeit, die Städte zu besichtigen. Einmal waren wir sogar in Weißrussland. Außer Sport sind meine Hobbies Brandmalerei und Holzschnitzerei. Ich würde gerne Freunde aus unterschiedlichen Ländern haben. Mich interessiert, wie Menschen dort leben, welche Hobbies und Traditionen sie haben. Mich interessiert außerdem welches Wetter sie haben".
Natalia Schegoleva
„Mein Name ist Natasha Schegoleva. Ich bin 18 Jahre alt und gehe in die 11. Klasse. Noch gehe ich in die Schule, aber ich träume davon eine Köchin zu werden. In meiner Freizeit gehe ich gerne tanzen oder mache Sport. Ich mag Fußball, Leichtathletik und Basketball. Wir nehmen oft an Turnieren teil. Ich möchte sehr gerne neue Freunde kennen lernen."
Dima Pirogov
„Mein Name ist Dima Pirogov. Ich bin 18 Jahre alt. Ich wohne in Omsk. Ich bin im letzten Schuljahr. Ich mag gerne Laienkunst. Mein Lieblingshobby ist Computer. Ich mag auch gerne Tiere, besonders Katzen. Wenn ich allein wohnen werde, schaffe ich mir unbedingt eine Katze an. Ich träume auch davon Deutschland zu besuchen. Ich habe dort bereits Freunde. Das sind Anja, Sascha und ihr Sohn Alex. Sie besuchen uns immer, wenn sie in Omsk sind. Wir verbringen sehr gerne Zeit miteinander".